Sie sind hier: Plasmaenergie » Infos zum Honig

Ich möchte hier mal die Wichtigkeit des Honigs darstellen.

Honig, ein Produkt für unsere Zukunft.

 

Es geht nicht nur um die Bienen, es geht hauptsächlich um die Produkte der Bienen für unsere Zukunft.

Dies bedeutet auch dass wir unsere Helfer dafür unterstützen, damit wir eine reine gesunde Ware bekommen.

 

Dies funktioniert nur mit artgerechter Bienenhaltung.

 

Doch nicht nur Propolis, Wachs und Blütenpollen sind von besonderer Bedeutung, es ist der Honig. Er ist nicht nur ein Nahrungsmittel, sondern das wichtigste Mittel zur Gesundheit für die kommende Zeit.

 

Mit reinem, unbehandeltem Honig können alle Krankheiten und Verletzungen behandelt werden. Der Honig ist unter den Naturheilstoffen der König. Der Grund ist, Honig hat eine sehr hohe energetische Schwingung (aber nur von unbehandelten Bienen). Diese Schwingung ist bedeutend höher als die Menschliche. Mit der Schwingungsenergie des Honigs ist es möglich Krankheiten wie Krebs, radioaktive Verstrahlungen, Zellschäden zu lindern und zu heilen.

 

Mir bekannte Versuche mit unbehandelten Honig auf Verbrennungswunden zeigen, dass die Haut danach wie vorher wurde, es bleiben keine Narben zurück. Die Energie des Honigs bewirkt eine Anhebung der Körperenergie, welche wiederum die Selbstheilung des Körpers anregt. Durch diese hohe Energie wird die Zellteilung verstärkt, Wunden werden geschlossen, Verletzungen verheilen ohne sichtbare Narben.

 

Es ist interessant, dass unbehandelter Honig auch Erdstrahlen blockiert, dies ist möglich weil der Honig die gleiche Energie besitzt. Erdstrahlen sind von Natur aus nicht schädlich, es macht die Dosis aus. Menschen und andere Strahlenflüchter welche sich zulange auf Erdstrahlen befinden, werden damit überladen, was zu Krankheiten führt. Bienen als Strahlensucher sollten auf den Energiefeldern der Erdstrahlen seine, diese Energie findet sich dann auch im Honig wieder. Wer meint, dass er auf Erdstrahlen liegt sollte unter das Bett ein Glas Honig stellen, das kann schon helfen.

 

Ich habe für meine Versuche unbehandelten Honig aus Neuseeland bekommen, dieser kostet pro Kilo ca. 70Euro. So sollte es auch bei uns in Europa werden. Der Preis von Norbert Dorn ist noch zu wenig für das beste natürliche Medikament das uns die Natur zur Verfügung stellt.

 

Wenn aber die Bienen mit Chemie behandelt werden, wird die Energie im Bienenstock nach unten gezogen, so auch die des Honigs. Solcher Honig ist nur noch als Nahrungsmittel zu verwenden, zum Süßen von Speisen oder als Zuckerersatz und der Preis von 10 Euro pro Kilo gerechtfertigt.